Mittwoch, 31. Oktober 2012

Basteln: Bascetta-Stern

Heute habe ich mich das erste Mal an einem Bascetta-Stern versucht.

Diese Sterne finde ich einfach schick und ich wollte es einfach auch mal ausprobieren.
Er ist nicht perfekt geworden, aber zumindest ist er gelungen und ich habe es nicht in den Papierkorb geworfen ;)





Dafür habe ich einen Teil der Blätter mit Noten bedruckt. Die findet man als PDFs im Internet. Ich hätte aber mehr davon drucken sollen, denn mit nur der Hälfte der Quadrate mit den gedruckten Noten ist noch sehr viel weiß übrig geblieben. Beim nächsten Mal :)

Dazu braucht man 30 Quadrate aus Papier. Ich habe eine Seitenlänge von 21 cm genommen. Schön groß, um es erstmal zu testen. Das Falten der Quadrate ist eigentlich sehr einfach. Eine gute Anleitung habe ich hier gefunden.

Das Zusammensetzen der einzelnen Teile war dann schon etwas schwieriger. Dazu habe ich mir das Video auf YouTube angesehen.



Eine Sternspitze faltet man aus 3 vorgefalteten Quadraten.

Jeweils 5 Spitzen müssen miteinander verbunden werden. Eh ich das mal kapiert hatte.
Die 5. Spitze wird aus der vorhandenen 4. + 5. Spitzenhälfte plus ein neues Quadrat zusammengesetzt. Das war die Herausforderung. 

Letztendlich hat sich alles zusammengefügt und ist mit meinen Blättern perfekt aufgegangen.

Wer diesen Stern einmal ausprobieren will, sollte ein wenig Geduld haben. Denn es dauert seine Zeit, die Blätter in Quadrate zu schneiden und zu falten.

Aber für Weihnachten finde ich das eine sehr schöne Deko. Ich werde sicherlich weitere machen, dann vielleicht in Farbe und etwas kleiner.

Für das erste Mal finde ich ihn aber schon recht schick gelungen.







Pin It Now!

Kommentare:

  1. Ich finde ihn superschön, gerade mit dem Notenpapier - das war eine gute Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das gefällt mir auch, hatte das bei meiner Schwägerin mit echten Notenblättern gesehen, die schon etwas angegilbt waren, aber das gab dem Stern was besonderes. Ich habe sowas leider nicht, da musste ich es bedrucken ;)
      Alte Bücher, so man denn auf diese verzichten kann, sehen bestimmt auch gut aus.

      Löschen

:)