Freitag, 26. Oktober 2012

Christstollen - mit allem wie es sich gehört

Damit mein Schatz nicht zu kurz kommt, habe ich heute einen richtigen Christstollen mit Rosinen, Zitronat und Orangeat gebacken.


Da ich das alles nicht mag, hab ich ja gestern einen Quark-Nuss-Stollen gebacken. Der Vorteil bei diesem ist, dass man ihn gleich essen kann. Richtige Christstollen sollen ja eigentlich noch ein wenig lagern.

Das Rezept für den Christstollen kommt direkt mit dem Stollenmehl. Ich habe hier mal auf das Stollenmehl von Wurzener vertraut. Normales Mehl tut es aber auch.



Ich habe den Stollen ganz genau nach Anweisung auf der Packung zubereitet, mit einer Ausnahme, ich habe alternativ zum Rum, die Rosinen in Wasser mit Rumaroma eingelegt.

Als kleiner Tipp von mir, wenn ihr die Hefemischung gehen lasst, stellt sie nicht auf die Heizung oder nehmt eine ordentlich große Schüssel ;) Sonst gibt das ne Schweinerei. Meine Hefe ist nämlich übergelaufen, da sie ca. 3mal so viel geworden ist und ziemlich aufgeschäumt ist, damit hatte ich nicht gerechnet ...

Ansonsten gibts dazu nicht viel zu sagen...Die Zubereitung war einfach und ging, bis auf die Zeit, um den Teig gehen zu lassen, auch sehr schnell.










Na dann ran an die Backöfen, Stollen sind gar nicht so schwer, wie man denkt!!!





Pin It Now!

Kommentare:

  1. Ach ja, Männer :-) Ich kann mir den Kommentar gut vorstellen, hab ich nämlich voriges Jahr auch gehört, als ich ein Rezept für drei kleine Mini-Quarkstollen ausprobiert hab...
    Ob ich mich deshalb an einen richtigen Stollen ranwage - ich glaub´s eher nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so schwer ist das ja eigentlich auch nicht (das sage ich jetzt einfach mal so, ich weiß ja nicht, ob er überhaupt schmeckt). Ich mag sie halt nur nicht... Hasi meinte nur, wer soll das denn alles essen??? Naja meine Eltern freuen sich sicher auch über einen Stollen :D

      Löschen
    2. Dann gibt´s Stollen eben bis Ostern :-) Ich komme aus einer Kuchenesserfamilie, meine Mutter hat immer vier groooße Stollen gebacken.

      Löschen
    3. Ich hab nur von 1 kg Mehl den Teig gemacht, da sind 2 Stollen bei rausgekommen, bzw 500g für den Nussstollen, wobei man den auch noch hätte in 2 Stollen teilen können, der is ganz schön groß geworden. Ende November backe ich sicherlich nochmal welche, sofern der Familie der Stollen schmeckt :)

      Löschen

:)