Donnerstag, 25. Oktober 2012

Quark-Nuss-Stollen

Jetzt wird es weihnachtlich.... 

Nachdem heute mein neues Baby gekommen ist....



... *freu*

Mein normaler Mixer hatte sich ja entschieden, den Geist aufzugeben, deshalb musste ja Ersatz her und die gefällt mir einfach gut und ist auch stark genug, um mal einen schweren Teig zu bearbeiten...

....aber nun weiter... aus der Weihnachtsbäckerei kommt mein erster Stollen überhaupt, und da ich keinen normalen Stollen mit den ganzen Rosinen, Zitronat und Orangeat mag, hab ich einen Quark-Nuss-Stollen gebacken... Er riecht so lecker... könnte ich direkt anschneiden...

Das Rezept ging super einfach und schnell und ich hoffe, dass er dann auch genauso lecker ist :)

So sieht er frisch aus dem Ofen aus...



Und hier kommt das Rezept:

Für den Teig rührt ihr folgendes zusammen:

500 g Mehl
1 Pckg. Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Muskat, Nelken und Kardamom
2 Eier
250 g Quark
150 g Butter

Für die Füllung:

2 Eier (getrennt)
75 g Zucker
200 g gemahlene Nüsse
1/2 Fläschen Rum-Aroma
1 TL Zimt

Für die Füllung das Eiweiß steif schlagen, den Rest vermengen und dann das Eiweiß unterheben.

Zum Bestreichen nach dem Backen braucht man noch 50 g flüssige Butter und zum Besteuben Puderzucker.

Wenn ihr den Teig zu einem schönen Teig vermengt habt, dann auf einer bemehlten Fläche zu etwa 30x25 cm ausrollen. Falls er noch klebt, so wie bei mir, dann einfach noch etwas mehr Mehl nehmen.
Die Nussmischung darauf verstreichen, am Rand etwas Platz lassen.
Ich habe dann auf die Nussmischung noch ein paar kleine Stückchen Marzipanmasse verteilt.
Dann von der langen Seite her aufrollen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 45-50 Minuten backen.
Die zerlassene Butter direkt auf dem heissen Stollen verstreichen und wenn sie eingezogen ist, dann das ganze mit ordentlich Puderzucker besteuben.

Und jetzt probiere ich ihn :)



Pin It Now!

Kommentare:

  1. Danke für die tollen Rezepte!
    Den Quarkstollen probiere ich ganz bestimmt mal aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, also ich hab ihn gestern gleich ausprobiert und mir schmeckt er sehr gut. Heute versuche ich mich an einem richtigen für meinen Schatz. Damit er auch was bekommt :)

      Löschen
  2. Das hört sich richtig lecker an. Quark-Nuss-Stollen kenne ich noch gar nicht, nur den normalen Stollen, der mir normalerweise immer ein bisschen zu schwer ist.
    Aber das dürfte bei diesem hier mit dem Quark eigentlich kein Problem sein.
    Viele Grüße,
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ihn gestern probiert und schwer ist er wirklich nicht. Ich mag dieses ganze Zitronat und Orangeat-Zeugs nicht. Deshalb ist das ne gute Alternative.

      Löschen

:)